WM 2014: Mitten drin und dabei

Der Countdown läuft: Am 12. Juni ist Anpfiff zu dem spannendsten Fußball-Ereignis 2014 – der Weltmeisterschaft in Brasilien! Sie planen eine ganz andere Reise? Oder verbringen Ihren Sommerurlaub gar auf Balkonien? Für alle Fußballbegeisterten, die ihren Urlaub in Europa verbringen, gibt das internationale Team von Auto Europe Tipps zu den angesagtesten Public-Viewing-Plätzen. Wo auch immer Sie sind: Lassen Sie sich von der fröhlichen Stimmung mitreißen und drücken Sie Ihrem Team beide Daumen!

Niederlande: Unsere nördlichen Nachbarn sind für ihre Lust am Feiern bekannt und versammeln sich dazu gerne auf dem Marie Heinekenplein in Amsterdam. Der große Platz besticht nicht nur durch seine Dichte an Bars und Cafés – auch während Fußball-Ereignissen wie der WM ist er bei Urlaubern wie Einheimischen gleichermaßen beliebt.

Schweiz: Sie verbringen Ihren Urlaub im Land der hohen Berge und zartschmelzenden Schokolade? Dann empfehlen wir Ihnen während der WM einen Abstecher ins Maag Areal, wo für bis zu 5000 Fußballfans Platz ist. Geheimtipp: Wer Menschenmassen lieber meidet, aber trotzdem nichts verpassen will, findet im Piccolo Giardino am Schöneggplatz den passenden Übertragungsort.

Rom

Schon zu Cäsars Zeiten mochten die Römer Public Viewing.

Italien: Als bekanntester Public-Viewing-Platz dient sicherlich der Circo Maximo in Rom, wo zu Cäsars Zeiten noch die Gladiatoren kämpften. In der heutigen Zeit fiebern die Italiener hier mit ihren Azzuri um den Sieg. In Mailand schaut man die Spiele üblicherweise auf der zentralen Piazza del Duomo. Anschließend können die Fans in das Mailänder Nachtleben eintauchen.

Belgien:  Im bekannten Brüsseler König-Baudouin-Stadion werden unter dem Motto „from Brussels to Brazil“ auf großen Bildschirmen die Spiele übertragen. Über 50 000 Fans finden hier kostenlos Platz.

Österreich: Wo trifft sich Wien während des sportlichen Groß-Events? Sicherlich in der angesagten Strandbar Herrmann am Donaukanal in der City. 2000 Fußballbegeisterte können es sich in den Liegestühlen gemütlich machen und auf dem 21 Quadratmeter großen LED-Bildschirm die Spiele verfolgen.

Frankreich: Schon zur WM 2010 setzten unsere französischen Nachbarn auf die öffentlichen Übertragungen rund um den Eiffelturm. Die Grande Nation lässt es sich auch 2014 nicht nehmen, vom Pariser Wahrzeichen aus ihre Kicker anzufeuern.

Spanien

In Spanien gibt es zahlreiche Übertragungsorte – und immer einen Grund, zu feiern.

Spanien: In Barcelona und Madrid sind die Nächte lang und es gibt immer einen Grund, zu feiern. Im Heimatstadion von Real Madrid dem “Santiago Bernabeu Stadion” und auf der Plaza Cibeles sowie der Plaza de Colón werden die Spiele in der Regel live übertragen. Außerdem wird auf einem der berühmtesten Boulevards, dem Paseo de Recoletos, auf der Plaza de Cibeles und rund um den Fuente de Neptuno (Neptunbrunnen) gefeiert. Ein weiterer Hot Spot ist natürlich der bekannte Boulevard Las Ramblas. Die Straße im Herzen Barcelonas ist seit jeher Treffpunkt der Soccer-Fans.

Portugal: Es gibt in Lissabon viele spannende Spots, um sich die Wettkämpfe mit Superstar Cristiano Ronaldo anzuschauen. Ein absoluter Geheimtipp ist sicherlich der Parque Eduardo VII. Hier werden bei großen Fußballveranstaltungen, an denen die portugiesische Nationalmannschaft teilnimmt, zahlreiche Leinwände aufgestellt.

Berlin: Die Fanmeile am Brandenburger Tor hat Tradition. Auch dieses Jahr freuen sich wieder viele Fans auf gute Spiele in angenehmer Stimmung.

Dieser Blogeintrag wurde gepostet unter Events, Tipps. Bookmark setzen.

Hinterlassen Sie uns eine Antwort

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *

Du kannst folgende HTML Tags benutzen: <a href="" title=""> <abbr title=""> <acronym title=""> <b> <blockquote cite=""> <cite> <code> <del datetime=""> <em> <i> <q cite=""> <s> <strike> <strong>

*