Flughafen Frankfurt am Main

Wer bin ich – und wo will ich hin?

Ob mit dem Auto, per Schiff, Flugzeug oder sogar zu Fuß – eine Reise kann in uns so einiges bewegen. Je mehr Zeit wir zur Verfügung haben, desto eher sind wir dazu geneigt, stillzustehen und in uns hineinzuhorchen. Wo stehe ich? Was habe ich erreicht? Bin ich glücklich? Diese und andere Fragen stellen sich uns im Urlaub wie von selbst. Dazu kommt die neue, oft äußerst inspirierende Umgebung, die bei uns Reisenden einen prägenden Eindruck hinterläßt. Doch diese Methode des Hinterfragens und der Selbstreflexion ist keineswegs neu; seit jeher setzt sich der Mensch mit der langen Reise, die Leben heißt, auseinander. Wir von Auto Europe haben die schönsten Zitate berühmter Dichter und Denker für Sie zusammengestellt. Lassen Sie sich inspirieren!

„Das Reisen führt uns zu uns zurück.“
Albert Camus

„Das Leben ist wie ein Fahrrad. Man muss sich vorwärts bewegen, um das Gleichgewicht nicht zu verlieren.“
Albert Einstein

„Wohin auch immer wir reisen, wir suchen, wovon wir träumten, und finden doch stets nur uns selbst.“
Günter Kunert

„Riskieren bedeutet, eine Weile den Boden unter den Füßen zu verlieren. Nichts zu riskieren bedeutet, das ganze Leben zu verlieren.”
Søren Kierkegaard

„Nur aufs Ziel zu sehen, verdirbt die Lust am Reisen.“
Friedrich Rückert

„Wie es Leute gibt, die Bücher wirklich studieren und andere, die sie nur durchblättern, gibt es Reisende, die es mit den Ländern ebenso machen: sie studieren sie nicht, sie blättern sie nur durch.“
Fernandini Galiani

„Reisen veredelt den Geist und räumt mit allen unseren Vorurteilen auf.“
Oscar Wilde

„Die beste Bildung findet ein gescheiter Mensch auf Reisen.“
Johann Wolfgang von Goethe

„Auch eine Reise von tausend Meilen beginnt mit einem Schritt.“
Lao Tse

„Die wichtigste Reise unseres Lebens könnte diejenige sein, bei der wir jemand anderem auf halbem Wege entgegenkommen.“
Unbekannt

„Nicht jeder, der wandert, ist verloren.“
J.R.R. Tolkien

„Eine lange Reise hört nicht am Ziel auf. Ein Stück von uns wird im Geist immer weiterreisen.“
Andreas Bechstein

„Wenn man mich fragt, warum ich reise, antworte ich: Ich weiß wohl, wovor ich fliehe, aber nicht, wonach ich suche.“
Michel de Montaigne

„Sich ohne Karte aufmachen auf eine Reise in unbekanntes Gebiet, ist eine Verrücktheit – aber alle bekannten Gebiete sind gerade auf diese Weise entdeckt worden.“
Pavel Kosorin

„Das Glück ist kein Ort, zu dem man reisen kann. Es ist ein Weg, dahinzukommen.“
Unbekannt

„Reisen ist wie verliebt sein, selbst die vertrauteste Umgebung erscheint einem neu.“
Peter E. Schumacher

„Wer reisen will, muss zunächst Liebe zu Land und Leuten mitbringen.“
Theodor Fontane

„Wer mit der Phantasie auf Reisen gehen kann, ist niemals einsam!“
Gudrun Zydek

„Es mag sein, dass ich nicht dorthin gegangen bin, wo ich vorhatte hinzugehen, aber ich denke ich bin dort angelangt wo ich sein musste.“
Douglas Adams

„Besuche einmal im Jahr einen Ort, den Du noch nicht kennst.“
Dalai Lama

This is your life – Lebensweisheiten in großer Auflage
Womöglich kennen Sie sie bereits, die in Schwarz-Weiß gehaltenen Poster mit der auffälligen Schrift. Zentrale Themen: Liebe, Arbeit, Reisen – und die Endlichkeit des Seins. Die Produktion des Designstudios Holstee soll Menschen in aller Welt zu mehr Positivität verhelfen. Nüchtern betrachtet mag das Ganze etwas einfach, gar naiv formuliert sein. Doch wie man es wendet und kehrt, es lohnt sich, das Holstee Manifesto mal etwas genauer unter die Lupe zu nehmen, nachzuspüren, was genau damit gemeint ist. Hier lesen Sie den englischen Originaltext sowie eine freie Übersetzung davon.

ʻThis is your life. Do what you love, and do it often. If you don’t like something, change it. If you don’t like your job, quit. If you don’t have enough time, stop watching tv. If you are looking for the love of your life, stop; they will be waiting for you when you start doing things you love. Stop over analyzing, life is simple. All emotions are beautiful. When you eat, appreciate every last bite. Open your mind, arms, and heart to new things and people, we are united in our differences. Ask the next person you see what their passion is, and share your inspiring dream with them. Travel often: getting lost will help you find yourself. Some opportunities only come once, seize them. Life is about the people you meet, and the things you create with them so go out and start creating. Life is short. Live your dream and share your passion.ʼʼ – The Holstee Manifesto

Dies ist dein Leben
„Dies ist dein Leben. Tu was du liebst, und tu es oft. Wenn dir etwas nicht gefällt, ändere es. Wenn du deine Arbeit nicht magst, kündige. Wenn dir die Zeit davon rennt, dann schalte den Fernseher aus. Wenn du auf der Suche nach der Liebe deines Lebens bist, hör damit auf. Sie wird dir begegnen, sobald du damit anfängst, den Tätigkeiten nachzugehen, die dir am meisten gefallen. Hör damit auf, alles analysieren zu wollen. Das Leben ist einfach. Alle Gefühle sind schön. Wenn du isst, dann würdige jeden Bissen. Öffne deine Seele, deine Arme und dein Herz für neue Dinge und Menschen. In unseren Unterschieden sind wir uns alle gleich. Frage die nächste Person, die du triffst, nach ihrer Leidenschaft und inspiriere auch sie mit deinen Träumen. Gehe oft auf Reisen: Die Orientierung zu verlieren hilft dabei, zu sich selbst zu finden. Manche Gelegenheiten bieten sich nur einmal an – erkenne und ergreife sie. Das Leben dreht sich um die Menschen, denen du begegnest und um die Dinge, die du mit ihnen zusammen erschaffst. Also gehe raus in die Welt und fange an, zu kreieren. Das Leben ist kurz. Lebe deinen Traum und teile deine Begeisterung mit andern.“ – Das Holstee Manifest

Fühlen Sie sich angesprochen oder möchten Sie ein eigenes Zitat hinzufügen? Teilen Sie diesen Blog auf Facebook oder hinterlassen Sie uns eine Nachricht.

Dieser Blogeintrag wurde gepostet unter Unterhaltung. Bookmark setzen.

Hinterlasst uns einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *

Du kannst folgende HTML Tags benutzen: <a href="" title=""> <abbr title=""> <acronym title=""> <b> <blockquote cite=""> <cite> <code> <del datetime=""> <em> <i> <q cite=""> <s> <strike> <strong>

*