Ostern auf der Autobahn?

Ostern auf der Autobahn verbringen? Das muss nicht sein!Mit großen Schritten nähert sich die erste große Urlaubswelle. Das Osterwochenende wird von vielen für eine ein- oder zweiwöchige Pause genutzt. Viele Deutsche besuchen entweder ihre Familien oder machen Urlaub. Staus und Stress sind da vorprogrammiert.

Am wichtigsten ist natürlich der Zeitpunkt Ihres Fahrtantritts. Erfahrungsgemäß fahren die meisten Urlauber am Samstag Vormittag los – zu einer Uhrzeit, wenn auch viele andere Leute unterwegs sind. Da entstehen schon die ersten Staus, die an den Nerven zerren können. Haben Sie es dann endlich auf die Autobahn geschafft, stehen schon die nächsten Probleme an: Baustellen, LKW, andere Urlauber. Bis Sie eine einigermaßen freie Strecke haben, mögen schon einige Stunden vergangen sein.

Die nächste Zerreißprobe kann hausgemacht sein: Haben Sie für ausreichend Getränke und Snacks gesorgt? Haben Sie dem Nachwuchs auf der Rückbank genügend Beschäftigungsmöglichkeiten gegeben? Haben Sie daheim auch wirklich den Herd ausgemacht?

Damit Sie sich nicht schon zu Urlaubsbeginn ärgern müssen, empfehlen wir:

  • Starten Sie ausgeruht in Ihre Reise.
  • Fahren Sie zu einem anderen Zeitpunkt los als die anderen – wie wäre es zum Beispiel mit einer gemütlichen Nachtfahrt?
  • Informieren Sie sich über aktuelle Baustellen auf Ihrer Route.
  • Machen Sie sich nur einen groben Zeitplan, denn nichts ist schlimmer, als in Eile zu sein.
  • Geben Sie sich Etappen vor. Sie werden merken, dass es eine große Freude ist, an einem Zwischenziel angekommen zu sein.
  • Amüsieren Sie sich über das Gebahren anderer Autofahrer, die hektisch die Spur wechseln und halten Sie lieber einen vernünftigen Abstand zu diesen.
  • Halten Sie sich vor Augen, dass Sie nicht auf der Flucht sind. Sie fahren miteinander, nicht gegeneinander.
  • Haben Sie einen Mietwagen gebucht, machen Sie sich vor Fahrtantritt mit dem Fahrzeug vertraut.

Wir wünschen Ihnen einen schönen Ferienbeginn und gute Fahrt.

– Ihr Auto Europe Team

Dieser Blogeintrag wurde gepostet unter Ferienmietwagen. Bookmark setzen.

Hinterlassen Sie uns eine Antwort

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *

Du kannst folgende HTML Tags benutzen: <a href="" title=""> <abbr title=""> <acronym title=""> <b> <blockquote cite=""> <cite> <code> <del datetime=""> <em> <i> <q cite=""> <s> <strike> <strong>

*