Heißer Herbst auf Island

Entdecken Sie Island

Viele Leute verbinden Island mit kaltem Wetter, langen Nächten und dem ein oder anderen Vulkanausbruch. Island hat aber viel mehr zu bieten, zum Beispiel unberührte Landschaften und heiße Quellen.

Auch wenn das Küstenwasser im nahenden Winter nicht unbedingt zum Baden einlädt, befinden sich auf der ganzen Insel zahlreiche heiße Quellen. Zum Beispiel ist die Blaue Lagune im Südwesten Islands nahe Reykjavik vor allem im Winter einen Besuch wert. Das Wasser, welches direkt aus der Erde gepumpt wird, hat eine Temperatur von etwa 40 Grad Celsius und enthält Mineralsalze, Kieselerde und Algen. Diese sorgen nicht nur für Wohlbefinden, sondern lindern “nebenbei” Hautkrankheiten wie unter anderem Schuppenflechte. Sie können sich dort auch ein Wellnessprogramm angedeihen lassen.

Möchten Sie etwas Besonderes erleben, sollten Sie eine Walbeobachtungstour mitmachen. Vor den isländischen Küsten tummeln sich unter anderem Blau-, Finn-, Buckel- und Schwertwale, ebenso wie mehrere Arten Delphine. Den Anblick, wenn eines der gigantischen Tiere vor Ihrem Boot auftaucht, werden Sie so schnell nicht vergessen.

Island bietet Ihnen auch die Möglichkeit, die Tierwelt näher zu beobachten. Auf der Insel sind viele Vogelarten beheimatet. Wanderungen bieten sich unter anderem in den Gebieten der West- und Ostfjorde an.

Um alle Sehenswürdigkeiten leicht zu erreichen, bietet sich natürlich ein Mietwagen an. Sowohl am Flughafen Keflavik als auch in der Hauptstadt Reykjavik finden Sie über Auto Europe zahlreiche Mietwagen zum günstigen Preis.

Und keine Sorge: Zwar ist Island kein EU-Mitglied, hat aber dennoch das Schengener Abkommen unterzeichnet. Sie müssen also keine langen Passkontrollen bei der Einreise befürchten.

Gute Erkundung der Feuerinsel wünscht

–  Ihr Auto Europe Team

Dieser Blogeintrag wurde gepostet unter Ferienmietwagen. Bookmark setzen.

Hinterlassen Sie uns eine Antwort

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *

Du kannst folgende HTML Tags benutzen: <a href="" title=""> <abbr title=""> <acronym title=""> <b> <blockquote cite=""> <cite> <code> <del datetime=""> <em> <i> <q cite=""> <s> <strike> <strong>

*