Frühling in Portugal

Frühling im sonnigen Portugal

Endlich ist er da, der langersehnte Frühling. Wir werden verwöhnt mit den ersten warmen Sonnenstrahlen, blühenden Bäumen und Wiesen und fröhlichem Vogelgezwitscher. In Gedanken versunken träumt man schon längst vom Sommerurlaub, von langen, heißen Strandtagen und zählt sehnsüchtigst die Tage, die noch vergehen müssen, bis man sich in seinen wohlverdienten Urlaub verabschieden kann. Falls dieser aber noch weit entfernt liegt, sollte man nicht gleich in Verzweiflung ausbrechen, sondern sich lieber ein verlängertes Wochenende z. B. im sonnigen Portugal, mit einer wohlverdienten Auszeit vom Alltag gönnen. Profitiere von den Vorteilen eines Auto Europe Mietwagens in Portugal, den du übrigens außerhalb der Hauptsaison auch sehr gut kurzfristig bei uns buchen kannst und erkunde die Schönheiten des Landes, ohne dabei auf Komfort verzichten zu müssen. Portugal gilt in Europa als eines der günstigeren Länder, das sich ideal für Kurzreisen eignet, aber auch bei mehrwöchigen Urlauben noch jede Menge Sehenswürdigkeiten, Unterhaltung und kulinarische Erlebnisse zu bieten hat.

 

Lissabon, die Hauptstadt von Portugal

Lissabon Fluss Tejo

Lissabon ist der ideale Ausgangspunkt, um einen ersten Eindruck von Land und Leuten zu bekommen. Der Fluss Tejo zieht sich durch die Kulisse der Stadt und an so mancher Straßenecke, hallt einem die dramatische und für Portugal nicht wegzudenkende Fado-Musik ins Ohr. In diesem Moment weiß man, man ist in Portugal angekommen. Mit einem Spaziergang durch die Altstadt kann man sich schnell einen Überblick über die Schönheiten Lissabons verschaffen. Dazu gehört unbedingt eine Pause in einem der zahlreichen kleinen Cafés und Restaurants. Eine der Hauptattraktionen in diesem Stadtteil ist natürlich der Elevador de Santa Justa, ein Aufzug der auf schnellem Weg den unteren Stadtteil mit dem oberen verbindet. Doch nicht die Fahrt mit dem Lift ist die Attraktion, sondern das wundervolle Panorama, welches man von hier oben über die Dächer von Lissabon erhaschen kann. Auch wenn du am liebsten mit deinem Mietwagen in Lissabon unterwegs bist, eine Fahrt mit der Tramlinie 28 solltest du dir nicht entgehen lassen. Bei dieser Straßenbahnlinie, die mittlerweile eine Touristenattraktion geworden ist, werden ausschließlich Altbauwagen eingesetzt, die enge Kurven, schmale Altstadtgassen und steile Strecken mit Bravour und laut knatternd meistern. Die Linie verbindet Martim Moniz mit dem Campo Ourique und bedient die populärsten Touristenviertel Graca, Alfama, Baixa und Estrela. Zu einem Aufenthalt in Lissabon gehört natürlich auch ein Abstecher nach Belém, etwas außerhalb der Stadt. Nicht nur der Torre de Belém bietet sich hier für eine Besichtigung an, es gibt mehrere Museen, sowie das ehemalige Kloster Mosteiro dos Jerónimos. Ein Spaziergang entlang des Ufers des Tejos führt dich automatisch zu allen Sehenswürdigkeiten. Von hier kannst du auch einen besonders schönen Ausblick auf die Ponte 25 genießen, die übrigens sehr an die Golden Gate Bridge in San Francisco erinnert.

 

Porto und der berühmte Portwein

Unterwegs auf dem Douro Fluß

Porto, die zweitgrößte Stadt Portugals, hat aufgrund ihrer historischen und aktuellenBedeutung als Schifffahrtshafen viel zu bieten. Alleine die romanische und gotische Architektur die sich vielerorts erstreckt, ist bereits einen Besuch wert, ganz zu schweigen von den köstlichen Meeresfrüchten der Region, welche du hier genießen kannst und am Abend erwartet dich ein quirliges Nachtleben, dass dich am liebsten die Nacht zum Tag machen lassen möchte. Allzu oft von der Hauptstadt Lissabon überschattet, ist Porto eine farbenfrohe, von der UNESCO gelistete Stadt, die ein authentisches Stück portugiesisches Leben bietet. Das Tempo ist viel langsamer als im touristisch überlaufenen Lissabon – und in diesem Sinne fühlt es sich viel europäischer an. Hier kannst du am Flussufer einen Espresso genießen oder durch die hübschen Straßen schlendern und die Schaufenster bewundern. Porto ist geteilt durch den Fluss Douro, dem “Fluss aus Gold”, der einem geradezu das Gefühl von Ruhe vermittelt. Ein Besuch in den alten Portweinkellern ist ein weiteres Muss für die Besucher, nicht zu vergessen die berühmten Weinberge, die sich über das Dourotal erstrecken. Portwein ist einer der beliebtesten Weine Portugals und seine Produktion ist ein faszinierender Prozess, von der Ernte der Trauben bis zur Gärung, Alterung und Verkostung des Weines.

 

Algarve, das Highlight für Strandliebhaber

Strand von Albufeira

Die Algarve ist für portugiesische und ausländische Besucher das Juwel in Portugals Tourismuskrone und es gibt keinen besseren und leichteren Zugang zum Süden Portugals als mit dem Mietwagen die Algarve entlang zu fahren. Endlose Sonnenstunden, lange Sandstrände und atemberaubende Landschaften erwarten Sie in der Algarve. Von den unberührten Stränden der Ilha de Tavira, erreichbar mit der Fähre durch den geschützten Naturpark Ria Formosa, bis nach Cape São Vicente, die südwestlichste Spitze des europäischen Festlandes gibt es jede Menge zu sehen und zu erleben. Entdecke die Algarve, den sogar für die Portugiesen selbst bevorzugten Ferien-Hotspot des Landes!

 

Madeiras LandschaftMadeira, die Atlantikperle

Madeira ist eine bezaubernde Vulkaninsel, die auch gerne als Perle im Atlantik bezeichnet wird, mit einer dramatischen Schönheit bietet sie atemberaubende Ausblicke und unglaubliche Landschaften, die sich über die gesamte Insel verteilen. Die Atlantikinsel – übrigens der Geburtsort von Cristiano Ronaldo, dem berühmten Fußballspieler, liegt ca. 520 km vor der Küste von Marokko. Die Insel ist das obere Viertel eines ganzen Vulkansystems und wird von Lava und Felsen gebildet. Ihre Klippen erheben sich aus dem Meer aus einer Tiefe von 4000 Metern. Die Wanderung zwischen den höchsten Punkten dem Pico Ruivo (1.861m) und dem Pico Arieiro (1.818m) ist einfach unvergesslich. Der südliche Teil der Insel bietet besseres Wetter und ist einfacher zu erkunden, da man nicht ständig durch Berge und kleine Dorfstraßen fahren muss. Madeira ist eine großartige Wahl für eine Kurzreise. Man könnte es fast als wahres Paradies bezeichnen, fehlten nicht die für einen Inselurlaub typischen Strände, wärmeres Meer und heiße Sommertage. Aber für alles andere ist Madeira großartig und wir empfehlen es jedem, der sich für Natur, exotische Atmosphäre und gutes Essen interessiert.

 

Azoren, noch ein GeheimtippAzoren

Mit dem Aufkommen von Billigfluglinien haben sich die Azoren, die sonst immer als gut behütetes Geheimnis Portugals galten, in den letzten Jahren als immer beliebteres Reiseziel etabliert und sind definitiv einen Besuch wert. São Miguel, die größte der neun Inseln des Archipels, ist gesegnet mit vielen interessanten Orten und versteckten Schätzen. Dieses fast unbekannte Ziel ist voller einzigartiger Wandermöglichkeiten und überraschender Schauplätze, der ideale Ort für Outdoor-Fanatiker, die gerne Reiten, Wandern, Radfahren oder Tauchen. Jetzt könnte noch die beste Zeit sein, der Insel einen Besuch abzustatten, bevor sie tatsächlich vom Massentourismus entdeckt wird. Die schönste Sehenswürdigkeit der Insel São Miguel ist die Lagune des Feuers “Lagoa do Fogo”, hierbei handelt es sich um einen Kratersee, dessen einzigartig friedliches Ambiente daran erinnert, die Schönheit der Natur zu bewundern und zu respektieren. Ein perfektes Wanderziel, um die grüne Vegetation und die üppigen Naturschönheiten der Insel zu genießen. In Furnas, so sagt man, kann man die Erde atmen sehen. Furnas ist ein Dorf in einem Tal, welches mit seinen dampfenden Fumarolen und Geysiren, dem Ort eine mystische Note verleiht. Neben den Vulkanen ist Furnas für seine heißen Quellen berühmt, wovon es gleich zwei in der Stadt gibt. Was man sich auf keinen Fall entgehen lassen sollte, ist eine Wanderung rund um den See Sete Cidades. Er besteht aus zwei Lagunen, einer blauen und einer grünen, die beide im Krater eines schlafenden Vulkans liegen. Während der Wanderung um diesen See erlebt man einige Ausblicke die einem einfach die Sprache verschlagen. Die ausgelassene Natur und die unglaubliche Schönheit der Azoren zieht jeden schnell in ihren Bann.

Wir hoffen unsere Zusammenfassung über Portugals Schönheiten hat euch zu einer Reise in dieses schöne Land animieren können. Egal ob auf dem Festland oder den Inseln am schnellsten könnt Ihr die Insel bequem mit einem Mietwagen erkunden. Auf diese Weise müsst Ihr euch nicht nach Zeitplänen anderer richten und habt die freie Wahl wo und wann Ihr hinfahren wollt. Wir wünschen euch eine gute Reise oder wie die Portugiesen sagen: “Boa viagem!”

Dieser Blogeintrag wurde gepostet unter Reisen, Sonstiges. Bookmark setzen.

Hinterlasst uns einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *

Du kannst folgende HTML Tags benutzen: <a href="" title=""> <abbr title=""> <acronym title=""> <b> <blockquote cite=""> <cite> <code> <del datetime=""> <em> <i> <q cite=""> <s> <strike> <strong>

*