Europäische Gerichte, die Feinschmecker unbedingt probieren sollten

Feinschmecker wissen, dass Urlaub in der Regel ein Synonym für das Verwerfen jeglicher Diät ist – wie sich aus der neuesten Studie, die von Auto Europe in Auftrag gegeben wurde, ergibt.

Die Essgewohnheiten der Deutschen  im Ausland

Die Ergebnisse zeigen, dass knapp ein Viertel der Deutschen (23 %)  im Urlaub rund 500 Kalorien zusätzlich zu sich nimmt. Dieselbe Studie enthüllt auch, dass 38 % der Bundesbürger  nicht darauf achtet, wie viel sie während dieser Zeit essen. Nur 7 % nutzen die Urlaubszeit  ganz bewusst, um mit einer 500-Kalorien-Diät abzunehmen, während sich 3 % immerhin noch 1000 Kalorien gönnen.

Gut essen  & sich ausreichend bewegen

Ist es möglich, die richtige Balance zu finden? Tatsächlich gibt es viele Dinge, die wir tun können, um unseren Urlaub zu genießen ohne Schuldgefühle zu bekommen. Deutsche Urlauber gehen während ihres Auslandsaufenthaltes im Durchschnitt 3 Stunden pro Tag. Dies ist ein probates Mittel, um die Figur zu halten und fit zu bleiben.

Paradies für Feinschmecker

Ein Urlaub in Europa ist geradezu das Paradies für Feinschmecker. Die traditionelle Küche wird viel gepriesen und jedes Land kombiniert die Zutaten auf ganz eigene Art und Weise, was äußerst schmackhafte und leckere Nationalgerichte hervorgebracht hat.

Frankreich ist bekannt für seine “Baguettes” und “Macarons”, aber die französische Küche ist unglaublich vielfältig, zumal jede Region ihre eigenen Gerichte hat. Wollte man sie alle nennen, würde dies einen ganzen Artikel beanspruchen, so dass wir uns auf ihren herzhaften Gemüseeintopf namens ‘Ratatouille’, die ‘Quiche Lorraine’ (traditionelle Torte mit Eiern, Speck und Käse) sowie die “Éclairs”, mit Creme gefülltes Gebäck, beschränken möchten.

BratwurstsFeinschmecker werden in Deutschland von gegrillten Bratwürsten verführt, die perfekt von besten handwerklich gebrauten Bieren begleitet werden. Weiterhin sind auch “Spätzle”, vegetarische Eiernudeln, im ganzen Land sehr beliebt. Und schließlich werden köstliche Apfelkuchen ein Lächeln auf dein Gesicht zaubern und dich um ein zweites Stück bitten lassen!

Touristen, die nach Griechenland fahren, müssen dort unbedingt die berühmte “Moussaka” kosten, die aus Auberginen und gewürztem Hackfleisch zubereitet wird. Als Snack gibt es die ‘Tiropites’. Es handelt sich dabei um mit Käse gefülltes, mundgerechtes Gebäck in Dreiecksform. Die Mahlzeit wäre nicht komplett ohne die “Baklava” Ecken, dem köstlichen Nussgebäck, das mit Nüssen und Sirup überzogen wird. Die Griechen lieben sie und du wirst sie wahrscheinlich auch mögen.

In den Niederlanden ist ein nationales Lieblingsgericht der “Stamppot”, ein Eintopf aus gestampften Kartoffeln, der wahlweise mit verschiedenen Gemüsen und Speck vermischt wird. Und für alle Naschkatzen sind die weltberühmten Kekse mit Karamellfüllung, bekannt als “Stroopwafels”, der höchste Genuss. Wir müssen an dieser Stelle auch den besten Snack auf der Welt erwähnen, pizzanämlich die aus feinem Kalbfleisch zubereiteten ‘Bitterballen’, also delikate Fleischkroketten. Es ist schier unmöglich, nur eine davon zu essen!

Die italienische Küche hat der Welt einen großen Dienst erwiesen und unterscheidet sich je nach Region erheblich. Ihre Nudel- und Pizza-Rezepte wurden von Generation zu Generation weitergegeben und haben viele weitere Variationen im Ausland beeinflusst. Aber Italien ist auch die Urheberin des exquisiten Reisgerichts namens ‘Risotto’, herrlicher Fischrezepte und großartiger Desserts wie das “Tiramisu” und die “Panna Cotta”.

Zum Abschluss

Wir könnten noch weiter auf der europäischen Landkarte wandern und über die portugiesischen Törtchen “Pastéis de Nata” und die spanische “Paella” sprechen oder auch über die heißgeliebte schwedische Fischspezialität “Surströmming”, den in Salzlake eingelegten sauren Hering, der gerne zu einem kühlen Bier serviert wird. Die Wahrheit ist, dass es so unendlich mehr weitere europäische Gerichte gibt, die Feinschmecker begeistern. Aber jetzt werden wir langsam richtig hungrig! Lass uns wissen, welche lokale Delikatesse dir besonders in Erinnerung geblieben ist und vergiss nicht, Rezepte aus deinem eigenen Land im Kommentarteil mit uns zu teilen.

Dieser Blogeintrag wurde gepostet unter Kulinarisches. Bookmark setzen.

Hinterlasst uns einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *

Du kannst folgende HTML Tags benutzen: <a href="" title=""> <abbr title=""> <acronym title=""> <b> <blockquote cite=""> <cite> <code> <del datetime=""> <em> <i> <q cite=""> <s> <strike> <strong>

*