Die schönsten Nationalparks in Europa

Die schönsten Nationalparks in Europa

Einfach mal raus in die Natur, abschalten und den Stress vergessen! Was könnte da geeigneter sein, als ein Aufenthalt in einem der zahlreichen Nationalparks in Europa? Da unser Kontinent viele variantenreiche Landschaften und reichhaltiges Wildleben bereit hält, ist es nicht verwunderlich, dass man hier hunderte wundervolle Parks findet, die einen zum Erkunden und Entdecken einladen. Ob massive Gletscher, dichte Wälder oder tosende Wasserfälle, jeder Park ist einzigartig. Bei der Menge an Naturparks ist es natürlich nicht gerade einfach, die Besten herauszusuchen. Daher beschränkt sich die folgende Auswahl auf zehn der schönsten Parks, die man einfach gesehen haben muss.

 

Plitvice Nationalpark, Kroatien

Der im Jahre 1949 eröffnete Plitvice Nationalpark ist der größte Park in Kroatien und bedeckt eine Fläche von knapp 300 Quadratkilometern. Die unberührten Wälder, die Wasserfälle und die fantastischen Wanderpfade locken jedes Jahr über eine Million Besucher aus aller Welt an diesen Ort. Die 16 Seen des Parks sind allesamt miteinander verbunden und sind teilweise von beeindruckenden Wasserfällen umgeben. Abhängig vom Einfall der Sonne und der Menge der Organismen im Wasser, wird man hier Zeuge von einem ganz besonderen Farbenspiel: Mehrmals täglich wechselt die Farbe des Wassers von tiefgrün bis azurblau! Seit 1979 gehört dieser Park verdienterweise zum UNESCO Weltkulturerbe.

Plitvice Nationalpark

Vatnajökull Nationalpark, Island

Der Vatnajökull Nationalpark wurde im Jahr 2008 gegründet und umfasst den größten Gletscher Europas. Der Gletscher selbst ist schon so enorm groß, dass er ganze 8% des ganzen Landes einnimmt, der Park beansprucht etwa 14% der Fläche. Insgesamt erstreckt sich der namensgebende Vatnajökull über eine Fläche von über 8000 Quadratkilometern, bestehend aus Bergen, tiefen Tälern und sogar aktiven Vulkanen. Hier treffen Feuer und Eis auf beeindruckende Art und Weise zusammen. Zwischen vereisten Hügeln warten viele heiße Quellen auf Ihre Entdeckung.

Vatnajökull NationalparkGöreme Nationalpark, Türkei

Bereit für ein echtes Highlight im Westen der Türkei? Im Göreme Nationalpark erwarten Sie einige der spektakulärsten Aussichten, die Sie jemals zu Gesicht bekommen werden! Über Millionen von Jahren wurde die Landschaft nach und nach von Wind, Wasser und ausbrechenden Vulkanen geformt. Außerdem werden die porösen Felsen von den Einwohnern seit mehreren hundert Jahren bearbeitet und gestaltet. So entstanden Tunnel, Häuser und sogar Kirchen aus dem Felsgestein. 1985 wurde der Park aufgrund seiner kulturellen Bedeutsamkeit von der UNESCO zum Weltkulturerbe ernannt. Erkunden lässt sich das Gebiet zu Fuß, mit dem Fahrrad oder dem Auto, doch am spektakulärsten ist ohne Frage die monumentale Aussicht, die Sie in einem Heißluftballon aus genießen werden!

Göreme NationalparkJotunheimen Nationalpark, Norwegen

Wenn man der norwegischen Mythologie Glauben schenken mag, ist dieses bergige Gebiet im Osten Norwegens die Heimat der Jötnar (deutsch: Riesen). Im Park finden Sie nicht nur riesige Seen, Flüsse und Gletscher, sondern auch den höchsten Berg Norwegens. Ein perfekter Ort zum Wandern, Klettern, Rafting oder Reiten vor atemberaubender Kulisse! Mit etwas Glück sehen Sie dabei Rentiere und viele andere Tiere in ihrer natürlichen Umgebung.

Jotunheimen NationalparkSchwarzwald Nationalpark, Deutschland

Der Schwarzwald im Südwesten Deutschlands ist die perfekte Wahl für Naturliebhaber! Die bergige Landschaft bietet Ihnen unzählige Kilometer an Wanderwegen und ist ebenso ideal für ausgedehnte Fahrradtouren. Die Stadt Baden-Baden liegt innerhalb des Gebiets und ist besonders für seine natürlichen heißen Quellen bekannt. Von einer Fähre auf dem Rhein, der hier durch die Landschaft fließt, kann man den Schwarzwald aus einer anderen Perspektive betrachten. Im Winter gibt es zudem zahlreiche Möglichkeiten für Freunde des Wintersports.

Schwarzwald NationalparkTriglav Nationalpark, Slowenien

Dieser Nationalpark liegt im nordwestlichen Teil des Landes. Der einzige Park in Slowenien wurde im Jahr 1981 eröffnet und ist vor allem für seine massiven Bergketten, Seen und Täler bekannt. Der über drei Kilometer hohe Berg, dem der Park seinen Namen verdankt, befindet sich genau im Zentrum des Parks. Auch hier schlängeln sich viele Wanderwege, die zum Erkunden einladen. Von einem kleinen Turm auf der Spitze des Triglav erwartet Sie eine fantastische Aussicht auf die Umgebung.

Triglav NationalparkOulanka Nationalpark, Finnland

Den Oulanka Nationalpark finden Sie im Osten Finnlands, nahe der russischen Grenze. Im Laufe von mehreren tausend Jahren wurde die Landschaft von massiven Gletschern geformt, die sich durch das Terrain bohrten und dabei etliche Spalten und Vertiefungen zurückließen. Nicht selten führen einen die Pfade hier über diverse Flüsse und bis auf die Spitze eines Berges, wo Sie abermals großartige Aussichten genießen können. Rafting ist in diesem Park unter Sportbegeisterten besonders beliebt. Der kristallklare Fluss hat von ruhigen Gewässern bis zu seichten Stromschnellen für jeden Anspruch etwas zu bieten.

Oulanka NationalparkBelluneser Dolomiten Nationalpark, Italien

Der 1990 gegründete Nationalpark im Nordosten Italiens erstreckt sich gegenwärtig über eine Fläche von 317 Quadratkilometern und liegt nur etwa zwei Stunden vom hektischen Treiben Venedigs entfernt. Berühmt ist er für seine großflächigen Wälder, Wiesen und hohen Berge. Die über 1300 Pflanzenarten, die man hier findet, machen ein Viertel aller Arten in ganz Italien aus. Auf den vielen malerischen Wanderwegen können Sie die Natur richtig genießen. Kürzlich wurde damit begonnen, die alten Dörfer in der Umgebung des Parks zu renovieren. Viele davon wurden vor vielen Jahren von den Einheimischen verlassen und als Geisterstädte zurückgelassen. Durch die Renovierung der Dörfer wird das Landschaftsbild des schönen Gebiets sicherlich noch hübscher werden.

Ecrins NationalparkEcrins Nationalpark, Frankreich

In Frankreich gibt es insgesamt zehn Nationalparks, doch der Ecrins Nationalpark hat eindeutig die spektakulärsten Panoramen zu bieten. Die Bergketten mit über 100 Gipfeln, wovon die meisten über 3000 Meter hoch sind, ermöglichen fantastische Aussichten auf die grünen Täler. Im Winter sind die meisten Wanderwege allerdings wegen des üppigen Schneefalls geschlossen. Skifahren ist jedoch eine gelungene Alternative.

Belluneser DolomitenHoge Veluwe Nationalpark, Niederlande

Diesen tollen Park finden Sie im Herzen der Niederlande, nahe der Stadt Arnhem. Aufgrund der zentralen Lage gehört der Park zu einer der beliebtesten Attraktionen des Landes. Die abwechslungsreiche Landschaft hat mit dichten Wäldern und sogar Sanddünen einiges zu bieten. Was ursprünglich als Jagdpark erbaut wurde, ist heute eines der größten Naturschutzgebiete in den Niederlanden geworden. Hier haben mehrere Hirscharten, Wildschweine, Schlangen und viele verschiedene Vogelarten ihre Heimat gefunden. Da der Hoge Veluwe Nationalpark überwiegend flach ist, bietet sich eine Erkundung mit dem Fahrrad geradezu an.

Hoge Veluwe Nationalpark

Dieser Blogeintrag wurde gepostet unter Auflistungen, Reisen, Tipps. Bookmark setzen.

Hinterlassen Sie uns eine Antwort

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *

Du kannst folgende HTML Tags benutzen: <a href="" title=""> <abbr title=""> <acronym title=""> <b> <blockquote cite=""> <cite> <code> <del datetime=""> <em> <i> <q cite=""> <s> <strike> <strong>

*