Schweine auf den Bahamas

Die Bahamas – ein Paradies für Mensch und Schwein

Die Bahamas selbst brauchen keine großen Worte. Kurz zusammengefasst: Der Inselstaat im Atlantik liegt südöstlich der Vereinigten Staaten sowie nordöstlich von Kuba und wird geographisch zu Mittelamerika gezählt. Von den rund 700 Inseln sind nur 30 bewohnt.

Die berühmte Inselgruppe erinnert an ein künstlerisches Farbenspiel, das von gekonnten Händen über dem weiten Atlantik erschaffen wurde. Jede einzelne der vielen Inseln empfängt Sie mit weißen Stränden, üppigem Grün und sanftroten Sonnenuntergängen. Könnte man nur ewig in diesem Paradies auf Erden verweilen!

Auf den Bahamas lässt es sich nicht nur fantastisch träumen, es gibt auch jede Menge spannender Aktivitäten. Dazu gehören sicherlich auch Tauchen und Wandern durch die umwerfende Natur. Wie einzigartig diese Beschreibung auch klingen mag – sie trifft wohl auf die meisten tropischen Inseln zu. Ein bestimmtes Phänomen unterscheidet die Bahamas allerdings grundlegend von allen anderen Urlaubsdestinationen.

Wenn Sie auf dem Weg sind zur unbewohnten Insel Major Cay, dürften Sie aus dem Staunen nicht mehr heraus kommen. Es ist nämlich durchaus möglich, dass aus der Tiefe des blauen Wassers eine fröhliche Horde rosaroter Schweinchen emporsteigt. Was für eine Begrüßung, was für ein Empfang! Keiner weiß genau, wie die Tiere hierher gelangt sind – doch wie üblich gibt es jede Menge saftiger Legenden.

Es gibt Leute, die behaupten, die Schweinchen wären von Seglern zurückgelassen worden. Sie hätten eigentlich geplant, irgendwann einmal zur Insel zurückzukehren, um die Schweine dann zu essen. Eine andere Legende besagt, dass die Tiere Schiffbruch erlitten hätten und so auf der Insel gestrandet seien. Dann gibt es die beliebte Verschwörungstheorie, nach der die süßen Glücksbringer nur deshalb auf der Insel ausgesetzt wuden, um den Tourismus in der Region anzukurbeln.

Egal, welche der vielen Erklärungsansätze auch stimmen mag – der Strand hat den Tierchen seinen Namen zu verdanken und wird seit jeher Pig Beach genannt. Schwimmen mit Delfinen war gestern. Trauen Sie sich und gehen Sie mit den pinkfarbenen Tierchen baden. Ab auf die Bahamas!

 

 

Dieser Blogeintrag wurde gepostet unter Kurioses, Tipps. Bookmark setzen.

Hinterlasst uns einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *

Du kannst folgende HTML Tags benutzen: <a href="" title=""> <abbr title=""> <acronym title=""> <b> <blockquote cite=""> <cite> <code> <del datetime=""> <em> <i> <q cite=""> <s> <strike> <strong>

*